Seelsorge in Zeiten des Coronavirus
Um die Ansteckungsgefahr zu verringern, fallen alle Veranstaltungen, auch Gottesdienste und Mittagsgebet, bis auf weiteres aus. Wir laden herzlich ein, die medialen Angebote der Kirchen in Rundfunk und Fernsehen wahrzunehmen. Jeden Abend um 20:30 Uhr können Sie per Livestream am Abendgebet der Kommunität von Taizé teilnehmen.
Wenn Sie Kontakt zur Seelsorge wünschen, sind wir weiterhin für Sie da. Bitte wenden Sie sich dazu an das Personal auf Ihrer Station oder melden Sie sich über die Rufbereitschaft.
Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Evang. Landeskirche in Württemberg und der Diözese Rottenburg-Stuttgart.
Den aktuellen Patientengruß können Sie hier abrufen:
 


Save the date: Montag, 12.10.2020
Studientag "Spiritualität und Familiengottesdienste"
In Zusammenarbeit mit der Evang.-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen und der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Tübingen gestaltet die Klinikseelsorge der Kinderklinik einen Studientag zum Thema "Spiritualität und Familiengottesdienste". Interessierte sind herzlich eingeladen. Später an dieser Stelle mehr!

Freitag, 08.05.2020
Bestattung der Allerkleinsten verschoben - Trauerfeier im LiveStream
Die Bestattung der Kinder, die mit weniger als 500 Gramm Geburtsgewicht ohne Lebenszeichen zur Welt kamen, und für alle Kinder, die nach einem Schwangerschaftsabbruch geboren wurden, findet in diesem Jahr aufgrund der mit der Coronaviruskrise verbundenen Einschränkungen erst am Freitag, 09.10.2020 statt. Es wird aber zum ursprünglich geplanten Bestattungstermin eine Trauerfeier geben, die per LiveStream übertragen wird. Dazu an dieser Stelle mehr, sobald alle technischen Details geklärt sind.
Zeit und Ort: 13 Uhr, Webseite der Uni-Frauenklinik Tübingen

Dienstag, 26.05.2020
Studiennachmittag für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Klinikseelsorge
Zeit und Ort: 15 - 17 Uhr, Haus der katholischen Klinikseelsorge

Dienstag, 28.07.2020
Gemeinschaftliche Unternehmung für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Klinikseelsorge
Zeit und Ort: 15 - 18 Uhr, Treffpunkt Haus der katholischen Klinikseelsorge

Dienstag, 29.09.2020
Studiennachmittag für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Klinikseelsorge
Zeit und Ort: 15 - 17 Uhr, Haus der katholischen Klinikseelsorge

Sonntag, 11.10.2020
Ökumenischer Gedenkgottesdienst für trauernde Familien
Einmal jährlich gedenken wir aller im Klinikum verstorbenen Kinder in einem ökumenischen Gottesdienst. Dazu laden wir alle Eltern, Angehörige und Freunde herzlich ein. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht bei Kaffee und Kuchen die Gelegenheit zu Begegnung und Gespräch im Gemeindezentrum gleich nebenan. Gestaltet wird der Gottesdienst von der Klinikseelsorge der Kinderklinik, dem Förderverein für krebskranke Kinder e.V. und Mitarbeiter*innen der Kinderklinik. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, sind sie herzlich willkommen!
Einen Bericht über den Gottesdienst 2018 gibt es auf der Webseite des Fördervereins.
Zeit und Ort: in der Stephanuskirche, Friedrich-Dannenmann-Str. 60 in Tübingen, die Uhrzeit steht noch nicht fest.

Montag, 12.10.2020
Studientag "Spiritualität und Familiengottesdienste"

In Zusammenarbeit mit der Evang.-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen und der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Tübingen gestaltet die Klinikseelsorge der Kinderklinik einen Studientag zum Thema "Spiritualität und Familiengottesdienste". Interessierte sind herzlich eingeladen. Später an dieser Stelle mehr zu Inhalten und Anmeldung!
Zeit und Ort: 10 - 16 Uhr, Konferenzzentrum Casino Kliniken Schnarrenberg, Otfried-Müller-Str. 6, 72076 Tübingen

Dienstag, 17.11.2020
Studiennachmittag für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Klinikseelsorge
Zeit und Ort: 15 - 17 Uhr, Haus der katholischen Klinikseelsorge

Sonntag, 13.12.2020
Weltgedenktag für verstorbene Kinder (Worldwide Candle Lighting)
Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember stellen seit vielen Jahren Menschen, die ein Kind verloren haben, rund um die ganze Welt um 19 Uhr brennende Kerzen in die Fenster. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet, so dass eine Lichterwelle 24 Stunden lang um die ganze Welt geht. Jedes Licht im Fenster steht für die Erfahrung, dass diese Kinder das Leben heller gemacht haben und dass sie nicht vergessen sind. Das Licht steht auch für die Hoffnung, dass die Trauer das Leben der Angehörigen nicht für immer dunkel bleiben lässt. Das Licht schlägt Brücken von einem Menschen zum anderen, von einer Familie zur anderen, von einem Haus zum anderen, von einer Stadt zur anderen, von einem Land zum anderen. Es versichert Betroffene und alle, die sich mit ihnen verbunden fühlen, der Solidarität untereinander.
Weitere Informationen und Anregungen finden Sie hier.
Zeit und Ort: 19 Uhr, bei Ihnen daheim

Freitag, 12.03. - Samstag, 13.03.2021
Geistlicher Tag der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen in der Klinikseelsorge

Zeit und Ort: Beginn 17 Uhr im Kloster Heiligkreuztal