Seelsorge in Zeiten des Coronavirus
Alle wichtigen Informationen und Termine finden Sie hier.

Dienstag, 06.10.2020
Studiennachmittag für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Klinikseelsorge
Zeit und Ort: 15 - 17 Uhr, Haus der katholischen Klinikseelsorge

Mittwoch, 07.10.2020
Einweihung und Spendenübergabe: Neue Grabanlage Schmetterling II
Die neue Grabanlage Schmetterling II auf dem Bergfriedhof in Tübingen wird ihrer Bestimmung übergeben. Die Anlage ist ebenso wie die bereits seit 2004 existierende benachbarte Anlage Schmetterling I für Kinder da, die vor, während oder kurz nach der Geburt verstorben sind. Die Anfertigung und Aufstellung der Stein-Skulptur „Metamorphose“, der Metzinger Steingestalterin Anja Schweizer, die den Mittelpunkt der neuen Anlage bildet, wurde über eine Spendenaktion der beiden großen Kirchen ermöglicht. Die Universitätsstadt Tübingen trägt die Bau-, Unterhaltungs- und Pflegekosten und stellt den Eltern die Gemeinschaftsgrabstätte unentgeltlich zur Verfügung. Erster Bürgermeister Cord Soehlke, die Künstlerin und die beiden Seelsorgerinnen der Frauenklinik werden mit der Friedhofsverwaltung die Einweihung und Spendenübergabe gestalten, die coronabedingt ohne weitere Öffentlichkeit stattfinden muss. Zwei Tage später geht die Anlage mit der ersten gemeinsamen Bestattung der Allerkleinsten auch ganz praktisch "in Betrieb".

Freitag, 09.10.2020
Bestattung der Allerkleinsten

Die Bestattung der Kinder, die zwischen Mai und September 2020 mit weniger als 500 Gramm Geburtsgewicht ohne Lebenszeichen zur Welt kamen, und für alle Kinder, die in diesem Zeitraum nach einem Schwangerschaftsabbruch geboren wurden, soll wenn eben möglich regulär am 9. Oktober stattfinden. Wenn Sie zum betroffenen Personenkreis gehören, können Sie sich bis 30.09.2020 hier anmelden.
Ohne Anmeldung ist die Teilnahme nicht möglich.

Im Moment rechnen wir mit diesem Termin, aber die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie können dies auch kurzfristig gefährden. Falls die Zahl der Neuinfektionen weiter ansteigt, kann es wieder zu einer stärkeren Beschränkung der Teilnehmerzahlen bei Beerdigungen kommen. In diesem Fall ist denkbar, dass wir den Termin für die Bestattung verschieben müssen. Damit Sie die Beerdigung nicht verpassen, ist unsere dringende Bitte: Halten Sie sich selbst auf dem Laufenden! Schauen Sie einmal pro Woche hier an dieser Stelle, ob es neue Informationen gibt. Es ist uns nicht möglich, alle Betroffenen auf anderem Weg zu informieren!
Zeit und Ort: 13 Uhr, Bergfriedhof, Platz vor der großen Trauerhalle (links vom Haupteingang)

Achtung:
Zu Beginn des Anmeldezeitraums hatten wir ein technisches Problem. Falls Sie sich am 15.09.2020 in der Zeit zwischen 7:00 und 11:30 Uhr angemeldet haben, bitten wir Sie, den Anmeldevorgang noch einmal durchzuführen, da es sein kann, dass Ihre Anmeldung in dieser Zeit nicht bei uns angekommen ist.

Sonntag, 18.10.2020
Ökumenischer Gedenkgottesdienst für trauernde Familien
Einmal jährlich gedenken wir aller im Klinikum verstorbenen Kinder in einem ökumenischen Gottesdienst. Dazu sind alle Eltern, Angehörige und Freunde, aber auch Mitarbeitende der Kliniken eingeladen. In diesem Jahr kann der Gottesdienst allerdings nicht in seiner gewohnten Form stattfinden. Wir haben eine Online-Gedenkfeier gestaltet, die ab 18.10.2020 um 10 Uhr zur Verfügung steht. Sie besteht aus einem öffentlichen Teil und einem interaktiven Bereich. Letzterer ist passwortgeschützt, hier haben nur betroffene Familien und Mitarbeitende der Klinik für Kinder-und Jugendmedizin Zugang. Sollten Sie zu dieser Gruppe gehören, aber keine Einladung mit Passwort erhalten haben, melden Sie sich bitte bei uns. Dazu können Sie eine der Seelsorgerinnen der Kinderklinik anschreiben.

Dienstag, 17.11.2020
Studiennachmittag für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Klinikseelsorge
Zeit und Ort: 15 - 17 Uhr, Haus der katholischen Klinikseelsorge

Sonntag, 13.12.2020
Weltgedenktag für verstorbene Kinder (Worldwide Candle Lighting)
Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember stellen seit vielen Jahren Menschen, die ein Kind verloren haben, rund um die ganze Welt um 19 Uhr brennende Kerzen in die Fenster. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet, so dass eine Lichterwelle 24 Stunden lang um die ganze Welt geht. Jedes Licht im Fenster steht für die Erfahrung, dass diese Kinder das Leben heller gemacht haben und dass sie nicht vergessen sind. Das Licht steht auch für die Hoffnung, dass die Trauer das Leben der Angehörigen nicht für immer dunkel bleiben lässt. Das Licht schlägt Brücken von einem Menschen zum anderen, von einer Familie zur anderen, von einem Haus zum anderen, von einer Stadt zur anderen, von einem Land zum anderen. Es versichert Betroffene und alle, die sich mit ihnen verbunden fühlen, der Solidarität untereinander.
Weitere Informationen und Anregungen finden Sie hier.
Zeit und Ort: 19 Uhr, bei Ihnen daheim

Sonntag, 13.12.2020
Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgedenktag für verstorbene Kinder (Worldwide Candle Lighting)

Eingeladen sind Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde verstorbener Kinder sowie alle Menschen, die sich verbunden fühlen. Der Gottesdienst ist zugleich offen für alle, die um einen geliebten Menschen trauern, und wird veranstaltet von Mitarbeitenden der Evang. und Kath. Kirche Tübingen, dem ambulanten Kinderhospizdienst BOJE Tübingen, dem Ronald-McDonald-Haus Tübingen und dem ambulanten Kinderpalliativteam Paluna.
Zeit und Ort: 16 Uhr, in oder um die evang. Eberhardskirche Tübingen herum (Eugenstr. 28)

Freitag, 12.03. - Samstag, 13.03.2021
Geistlicher Tag der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen in der Klinikseelsorge

Zeit und Ort: Beginn 17 Uhr im Kloster Heiligkreuztal