Seelsorge

Kranksein bringt Fragen mit sich, Lebensfragen: persönliche Probleme tauchen auf, Entscheidungen sind zu treffen und Beziehungen zu klären. Ungewissheit, Alleinsein und Sorgen belasten, manchmal brechen auch Fragen des Glaubens auf. Vielleicht wünschen Sie sich einen Menschen, mit dem Sie darüber sprechen können.

Wir laden Sie ein, mit uns Kontakt aufzunehmen. Hier finden Sie für wen und für was wir einstehen und hier finden Sie die Daten für unsere Rufbereitschaft.

 

Aktuell

Foto: Beate Hofmann

Rückblick auf einen Nachmittag mit dem Ehrenamts-Team

„Ich habe in meinem Leben viel Gutes erfahren und möchte der Gesellschaft etwas zurückgeben.“

„Ich bin in der Uniklinik von einer schweren Krankheit genesen und unendlich dankbar. Deshalb engagiere ich mich in der Klinikseelsorge für andere“...

So einige der Motive, warum sich Frauen und Männer im Ehrenamt im Team der Klinikseelsorge engagieren. Manche sind schon viele Jahre dabei, andere ganz neu hinzugekommen. Der Austausch ist jedes Mal eine Bereicherung, denn jede und jeder bringt andere Erfahrungen und Zugänge mit. Damit Klinikseelsorge - egal ob im Hauptberuf oder im Ehrenamt eine verlässliche Qualität hat, gibt es alle zwei Monate einen zweistündigen Studiennachmittag im Haus der Klinikseelsorge.

Persönliche Erlebnisse, das Nachgespräch zu komplexen Situationen in den Kliniken und Impulse zum professionellen Seelsorge-Gespräch mit den PatientInnen haben hier Raum -->weiter