Foto: Peter Michael Weber

Wenn Sie mal wieder einen Engel brauchen ...
von Gisela Schwager

Ein neues Jahr 2021 hat begonnen. Selten wie nie spüre ich in mir und um mich herum die Anstrengungen, Sorgen, Ängste, die die Corona Pandemie hervorruft. Da gehe ich nicht so einfach ins neue Jahr. Da suche ich nach Unterstützung, nach etwas, das Mut macht. Etwa ein Engel mit einer klaren Ansage: „Fürchte dich nicht! Bald ist es wieder gut.“

Doch dann sehe ich diesen Engel im Bild: Vor einigen Wochen hat ihn mir unser Fotograf aus der Kinderklinik geschickt. Ich habe erstmal gestutzt.
Was macht denn der Engel da unten?
Hat der Langeweile, nichts weiter zu tun, als heiter drein zu schauen?
Wie ist er da zwischen die Baumtriebe geraten?
Oder ruht er sich einfach aus auf einem verborgenen, kräftigen Wurzelwerk?

Ich staune: Wie gelassen und heiter diese Engelsfigur wirkt. Ob sich da etwas vom Geist Gottes zeigt?

Aber ich sehne mich doch zu Beginn des Jahres 2021 nach einem starken Engel mit Schwert, der sich  allen Corona-Widrigkeiten, allen Einschränkungen, allen Ängsten entgegenstellt und die schwierige ungewisse Situation für uns regelt  -  heldenhaft.

Doch vielleicht ist es so:
Gott traut mir etwas zu: Dass ich wachsen, weiter wachsen und stark werden kann – egal wie alt oder angeschlagen ich bin. Vielleicht sogar da, wo ein Seitentrieb abgeschnitten wurde, etwas nicht so einfach weiter gehen kann. Denn die unsichtbaren Wurzeln, Ressourcen in mir, sind da – gehütet von einem Engel - und mit pulsierender Lebenskraft. 
Und ganz sicher traut Gott mir und Ihnen zu, manchmal auch selbst Engel zu sein. Im neuen Jahr für andere Engelsdienste zu übernehmen, denn... »Gott hat uns nicht den Geist der Verzagtheit gegeben, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.« (2. Timotheus 1,7)

Ein gutes neues Jahr 2021 wünsche ich Ihnen, dass Kraft, Liebe und Besonnenheit weiter wachsen, und wir erleben: Gottes Engel ist an unserer Seite und schaut auf uns.

 

 
 
Sie möchten der Autorin eine Rückmeldung geben?
Schreiben Sie eine Email:

Pfarrerin
Gisela Schwager (evang.)